Corona

Regelung für Besuche bei Kindern und Jugendlichen der Jugendhilfe Marienhausen in Zeiten von Corona.

Besuche von Kindern und Jugendlichen in der Jugendhilfe Marienhausen sind uneingeschränkt möglich.

Wir bitten jedoch, Besuche auf ein notwendiges Maß zu beschränken.

 

Für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt folgende Regelung:


Regelungen für Besucher, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind:

Besucher, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind und einen negativen Corona-Test vorweisen, können im Rahmen der üblichen Regelung zu Besuch kommen.

 

Die BesucherInnen werden jedoch gebeten, die ersten 14 Tage  nach der Rückkehr aus dem Risikogebiet auf einen Besuch zu verzichten.


Corona - Auch Jugendhilfe Marienhausen hat vorbereitende Maßnahmen ergriffen

Sehr geehrte Eltern, Angehörige und gesetzliche Betreuer,

 

auch wir als Einrichtung, in der Menschen wohnen und arbeiten, müssen uns mit dem Thema Corona-Virus auseinandersetzen und uns auf einen eventuellen Corona-Fall vorbereiten.

 

Die Geschäftsführung hat hierfür einen internen Krisenstab einberufen, der eventuell notwendige Schritte und Maßnahmen bereits jetzt plant und vorbereitet, so dass wir im Ernstfall sofort handeln können. Dies passiert in enger Absprache mit den Gesundheitsämtern und Schulämtern, mit denen wir in regelmäßigem Austausch stehen. Diese entscheiden letztlich, welche Maßnahmen wir gegebenenfalls ergreifen müssen.

 

Damit wir Sie möglichst schnell informieren können, möchten wir diese Informationen bevorzugt per Mail versenden.

 

Wenn Sie Interesse daran haben, per Mail von uns informiert zu werden, senden Sie uns bitte Ihre Mail-Adresse an den für Sie zuständigen Bereichsleiter.

Die Kontaktdaten finden Sie unter "Ansprechpartner" (s.rechts oben)

 

Bitte nennen Sie uns auch den Namen Ihres Kindes, damit wir Ihre Daten zuordnen können.

Besten Dank!


34